Impuls- und Beratungsstelle für den Religionsunterricht

Impressum




Programm 2017


Sa 18.03.2017
09.00 - 16.30 Uhr
im Pfarreisaal St. Maria
Dramaturgie des Religionsunterrichts
Kursleitung:
Dr. Hans Schmid


Mi 28.06.2017
14.00 - 17.00 Uhr
im Pfarreisaal St. Maria
Aus Liebe zu Gottes Schöpfung
Einführung in die Schöpfungszeit 2017

Kursleitung:
Vroni Peterhans


Mi 27.09.2017
14.00 - 17.00 Uhr
im Didaktischen Zentrum der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen
Vorhang auf für das Kamishibai
Kursleitung:
Barbara Schicker


Mi 08.11. - Fr 10.11.2017
im I.B.Z Landschlacht
Die EINE Bibel
Was Jesus mit dem Alten Testament zu tun hat

Kursleitung:
Detlef Hecking

 

Die EINE Bibel

Was Jesus mit dem Alten Testament zu tun hat

Obwohl das „Alte“ und das „Neue“ Testament zur EINEN christlichen Bibel gehören, haben wir oft das Gefühl, das NT sei halt doch ein bisschen besser, wichtiger und barmherziger als das AT. Stimmen diese Klischees? Welches Licht werfen alttestamentliche Texte auf das Leben Jesu?

Inhalte

  • Theologische und historische Zusammenhänge zwischen AT und NT
  • Gesamtbiblische Theologie
  • Ausgewählte Erzählungen der Evangelien und ihre Bezüge zum AT

Ziele

  • Zusammengehörigkeit von AT und NT für die christlichen Kirchen erkennen
  • Das NT im Lichte des AT lesen und so besser verstehen

 

Mi 08.11.2016 09.30 Uhr - Fr 10.11.2017 13.00 Uhr im I.B.Z Landschlacht

 

Detlef Hecking Kursleitung:
Detlef Hecking
Leiter der Bibelpastoralen Arbeitsstelle des Schweizerischen Kath. Bibelwerks, Zürich, und Lehrbeauftragter für Neues Testament am Religionspädagogischen Institut der Universität Luzern

 


Anmeldung bis spätestens 31.08.2017

 



Tagungsordnung

Mittwoch 08.11.2017

09.00   Anreise
09.30   Begrüßung
10.00   Arbeitseinheit 1
12.00   Mittagessen
14.30   Arbeitseinheit 2
17.30   Pause
18.00   Abendessen


Donnerstag 09.11.2017

07.45   Morgengebet
08.15   Frühstück
09.00   Arbeitseinheit 3
12.00   Mittagessen
14.30   Arbeitseinheit 4
17.30   Pause
18.00   Abendessen

Freitag 10.11.2017

08.15   Frühstück
09.00   Reflektion und Austausch
10.30   Gottesdienst
12.00   Mittagessen
ab 13.00   Abreise