Impuls- und Beratungsstelle für den Religionsunterricht

Impressum




Programm 2008

Sa 16.02. 2008 09.00 - 16.30 Uhr
im Pfarreisaal St.Maria
Interreligiöser Dialog - Begegnungen ermöglichen
Projektleitung: Karin Hitz, Ann-Katrin Gässlein, "Lernprojekt Religionen in der Welt"


Mi 21.05. 2008 09.00 - 12.00 Uhr
im Casino Hl.Kreuz Neuhausen
Der Versöhnungsweg
Referentinnen: Katechetinnen aus Neuhausen und Thayngen


Mi 17.09. 2008 14.00 - 17.00 Uhr
im Pfarreisaal St.Maria
Die Josefsnovelle als Versöhnungsleichnis
Referent: Eduard Ludigs


Mi 29.10. - Fr 31.10.2008
im I.B.Z Landschlacht
Die Himmel erzählen
Referent: Werner Laubi


Der Versöhnungsweg

Der Versöhnungsweg ist ein meditativ gestalteter Weg für Kinder. Er führt sie über verschiedene Stationen der Besinnung und symbolisiert ihren Aufbruch ins eigene Innere, zu Umkehr und Versöhnung mit Gott und den Menschen. Dabei wird jedes Kind von einer selbst gewählten Vertrauensperson begleitet. Gegenstände, Gedankenimpulse und das Gespräch mit der Vertrauensperson sollen ihm helfen, über sein Verhalten nachzudenken. Am Ende des Weges wird es zu einem Versöhnungsgespräch mit seiner Vertrauensperson oder einem Priester eingeladen.

Zu Beginn der Weiterbildung besteht die Möglichkeit, den Versöhnungsweg von Neuhausen besuchen. Anschließend werden die Katechetinnen aus Neuhausen und Thayngen ihre Erfahrungen mit dem Versöhnungsweg einbringen. Im Mittelpunkt sollen dabei der Austausch und das gemeinsame Gespräch stehen.

Referentinnen: Katechetinnen aus Neuhausen und Thayngen

Mi 21.05.2008 08.45 - 11.45 Uhr im Casino Hl.Kreuz Neuhausen


Dieser Versöhnungsweg ist doch sehr nah bei den Menschen bzw. Kindern und gibt Hoffnung, dass so die Eltern und Kinder einen neuen Zugang zur Versöhnung finden können.

Susanne Stoffel, am 22.5.2008