Impuls- und Beratungsstelle für den Religionsunterricht

Impressum


Willst du ein Jahr vorausplanen, so baue Reis an. Willst du ein Jahrzehnt vorausplanen, so pflanze Bäume. Willst du ein Jahrhundert vorausplanen, so bilde Menschen.

Dschuang Dsi


gWUNDER

Diözesaner Begegnungstag der katechetisch Tätigen am 2. September 2020 in Bern weiter


Wir leben zusammen

Unter diesem Titel hat der Interreligiöse Dialog Schaffhausen eine Fotogeschichte für Kinder herausgegeben. Die Schülerrinnen und Schüler haben von ihrem Lehrer die Aufgabe bekommen, Versammlungsorte der verschiedenen Religionsgemeinschaften in Schaffhausen zu besuchen und dabei herauszufinden, was ihnen gemeinsam ist. Das Buch nimmt seine jungen Leser mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Es kann über das Büro der Katechetischen Arbeitsstelle bezogen werden.


Die Plattform für Religionsunterricht und Katechese

reli.ch


Erwin Schnyder

Vom Teufelskreis zum Engelskreis


Weiterbildungsnachmittag

An 10. Juni gibt der Heilpädagoge und Erwachsenenbildner Erwin Schnyder im Pfarreisaal von St. Maria Impulse zum Umgang mit schwierigen Situationen im Religionsunterricht.

Alle katechetisch Tätigen der Landeskirche Schaffhausen sind herzlich eingeladen. weiter


Wiederaufnahme des kichlichen Religionsunterrichts an den Schulen


Rückkehr vom Fernlernen zum Präsenzlernen

Das Erziehungsdepartment hat am 30. April Richtlinien für den Schulstart am 11. Mai beschlossen. Danach gilt für den Präsenzunterricht die Lektionentafel „ohne Ausnahme“. Das Erziehungsdepartment sieht aber auch, dass der Schulstart am 11. Mai „für die Schule eine Herausforderung“ darstellt. „Es ist anzunehmen, dass gerade in den ersten Tagen der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts nicht alle Eventualitäten bereits geregelt sind. Eine gewisse Phase der Eingewöhnung ist je nach Vorbereitungsstand der Gemeinde bzw. Schule wohl nicht zu vermeiden.“

Da die Katechetinnen bei der Umsetzung der Richtlinien an den einzelnen Schulen nicht in die Schulteams einbezogen sind, erscheint es aus Sicherheitsgründen angezeigt, den kirchlichen Religionsunterricht an den Schulen erst nach dieser ersten Phase zu beginnen. Deshalb plädiert die Katechetische Arbeitsstelle zusammen mit der reformierten Fachstelle Katechetik im Sinne einer einheitlichen Lösung den Wiedereinstieg am 25. Mai.

Bis zu diesem Termin bleibt genügend Zeit für die Schulen, den Platz für den kirchlichen Religionsunterricht im neuen Präsenzunterricht zu finden, und für die Katechetinnen, Kontakt mit den Schulen aufzunehmen und die Eltern zu informieren. Bis dahin wird weiterhin religiöse Begleitung auf Distanz angeboten.


Team

Kirche im Radio Munot weiter   Kirche im Schaffhauser Fernsehen weiter